Vierwaldstättersee

Der Vierwaldstättersee ist ist für seine hervorragende Wasserqualität bekannt. Entlang den unterschiedlichen Seeteilen gibt es abwechslungsreiche Tauchplätze.

Im Vierwaldstättersee leben zahlreiche Fischarten. Dazu gehören unter anderem: Eglis (Barsch), Hechte, Felchen, Äschen, Aale und Groppen. Neben Fischen gibt es auch Krebse, Wasserpflanzen und Wasserschnecken zu sehen.

Viele Fragen zum Tauchen werden in der Taucher-FAQ beantwortet. Für alle anderen Fragen bitten wir dich das Kontaktformular zu benutzen.

dive.steha.ch die folgenden Möglichkeiten um im Vierwaldstättersee zu tauchen:

Für Anfänger:

  • Bei einem Discovery Scuba Diving im See, kannst du auf Wunsch einen Tauchgang im Vierwaldstättersee machen und dabei das Tauchen ausprobieren.

  • Auf deinen Wunsch hin machen wir die Freiwassertauchgange für einen Open Water Diver-Kurs im Vierwaldstättersee.

Für brevetierte Taucher:

  • Taucher die noch nie in Süsswasser oder in Kaltwasser getaucht sind, können sich unter der professionellen Anleitung eines ortskundigen Tauchlehrers oder Divemasters, mit der neuen Umgebung vertraut machen.

  • Erlebe den See bei einem geführten Tauchgang.

Ein geführter Tauchgang im Vierwaldstättersee beinhaltet:

  1. Begrüssung
  2. Paperwork (Ausfüllen der Gesundheitserklärung und des Haftungsausschlusses)
  3. Fahrt zum Tauchplatz
  4. Briefing
  5. Ausrüstung zusammenbauen
  6. Ausrüstung anziehen
  7. Einen geführten Tauchgang im See, bis zu einer der Brevetierung entsprechenden Tauchtiefe.
    (Auf Anfrage und gegen einen Aufpreis, machen gerne wir bis zu drei geführte Tauchgänge pro Tag.)
  8. Ausrüstung ablegen
  9. Ausrüstung auseinander nehmen
  10. Vergabe eines Zertifikats1 durch den Tauchlehrer.
  11. Logbuch ausfüllen
  12. Gemütliches Beisammensein in einem Restaurant. (freiwillig und auf eigene Kosten)

Voraussetzungen:

  • Ein Brevet als Open Water Diver / Junior Open Water Diver,
    CAMS * (Ein Stern)
    oder höher besitzen.
    (Oder ein äquivalentes Brevet einer anderen Tauchorganisation.)

  • Tauchtauglichkeits-Attest von einem Arzt, welches nicht älter als 2 Jahre ist.

Inbegriffen:

  • 1 geführter Tauchgang
    (Auf Anfrage und gegen einen Aufpreis, machen wir gerne bis zu drei geführte Tauchgänge pro Tag.)

  • Benutzung der Tauchausrüstung

  • Tauchflaschen-Füllungen

  • Fahrt zum Tauchplatz

Mitbringen:

  • Im Sommer: Badeanzug

  • Im Winter: Thermo-Unterwäsche

  • Badetuch

  • Tauchbrevet (z.B. OWD oder AOWD)

  • Logbuch

  • Falls vorhanden: Eigene Tauchausrüstung oder Teile davon.

  • Etwas alkoholfreies zum trinken

  • Tauchtauglichkeits-Attest

  • Den Willen etwas zu erleben.

  • Gute Laune!

Dauer und wann:

  • Ein oder zwei geführte Tauchgänge dauern normalerweise einen Vor-, Nachmittag oder einen Abend.

  • Teile uns bitte deine Wünsche im Anmeldeformular mit. Wir werden versuchen einen geeigneten Zeitpunkt für deinen Tauchgang zu finden.

Preise:

Auf der Preisliste findest du die aktuellen Preise für alle unsere Angebote und Ausbildungen.

Anfragen und Buchen: